Einbruchschutz zahl sich aus

GLOBALSECUTEC BERLIN und ABUS informieren Sie auf den folgenden Seiten

Einbruchschutz zahlt sich aus.

 

Einbrüche in Berlin die Polizeilich erfasst sind:

 

Jahr 2006 waren es 496.797, aufgeklärt 249.338.

Jahr 2015 waren es 569.549, aufgeklärt 249.973.

 

Die Einbrüche sind in den Jahren rasant angestiegen, jedoch ist die Aufklärung im Verhältnis gleich geblieben.

 

Download
pks-kurzbericht-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 647.0 KB

Seit dem Jahr 2009 steigen die Wohnungseinbrüche in Kontinuierlich im gesamten Bundesgebiet an und das ergreifen der Täter wird immer geringer. Wohnungseinbrüche verursachen Sachschäden in Höhe von 422 Millionen Euro in den letzten 16 Jahren, vom psychische Schaden einmal abgesehen.

Wer möchte in sein Eigentum zurück kehren wo bereits ein Einbruch stattgefunden hat, wer kann sich dort noch sicher fühlen wenn keine Maßnahmen ergriffen werden.

 

Aber wie können Sie sich Schützen, bevor eines Tages auch Sie zu den Opfern gehören können?

Auch die Polizei rät folgendes, da diese nicht jede Wohnung oder Geschäftsräume bewachen kann:

* Einbau von Sicherheitstechnik, wie z.B. einer Alarmanlage

* sicherheitsbewusstes Verhalten

* Aufmerksamkeit im Wohnumfeld

 

Welche Arten von Sicherungsmaßnahmen gibt es um sich zu schützen?

* Elektronische

* Mechatronische

* vor allem aber immer auf ungewöhliches achten, wie Personen die Sie nicht kennen.

 

ca. 41% aller Einbrüche scheitern bereits daran das Sie elektronische Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben. Dazu gehört die elektronische Sicherung durch eine Alarmanlage und eine mechatronische Sicherung. Nur beides zusammen gibt ausreichend Schutz gegen unbefugte Eindringlinge. 

Einen 100% Schutz bieten diese beiden Arten zwar nicht aber wenn Sie und Ihre Nachbarn ein Auge immer offen halten vermindern Sie einen Einbruch stark.

 

Rufen Sie uns an oder nehmen Sie Kontakt mit uns für ein unverbindliches Gespräch auf, denn auch Sie könnten bereits der nächste sein.